Die Kraft von irisierendem Glas

15 Februar 2019 1:00
Jeder kennt die Glaskunst von Louis Comfort Tiffany: die unz├Ąhligen Glasst├╝cke in den bezauberndsten Formen und Farben. Er war f├╝r das Lieblingsglas oder das irisierende Glas verantwortlich. Lesen Sie schnell weiter, um mehr dar├╝ber zu erfahren.

Irisierendes Glas

Der ber├╝hmte Glask├╝nstler (1848-1933) hat die Sicht auf Glas f├╝r immer ver├Ąndert. Durch zahlreiche Tests mit Kombinationen von Metalloxiden konnte Tiffany beliebige Farbabstufungen erzeugen und gro├čartige Farbeffekte erzielen. Dies erzeugt einen sch├Ânen Regenbogeneffekt. Schillerndes Glas wurde geschaffen! Es war eine wichtige Entwicklung in der Jugendstilzeit.

1894 beantragte Louis Comfort Tiffany ein Patent f├╝r sein Spezialglas. Das erste Glas wurde 1896 in Queens, New York, hergestellt. Im Jahr 1900 zeigte Tiffany sein Favrile-Glas auf der ber├╝hmten Pariser Ausstellung.

 Seifenblase.

Atmosph├Ąre Foto's.┬á

Gro├čartig zu kombinieren

Aufgrund der unterschiedlichen Nuancen im Glas und der verschiedenen Farbnuancen wirkt das Glas bunt und fr├Âhlich. Der Glanzeffekt in der Farbpalette sorgt daf├╝r, dass das Glas zu unterschiedlichen Wohnstilen passt. Von b├Âhmisch bis chic und von modern bis minimalistisch! Mit einem Accessoire aus irisierendem Glas hinterlassen Sie einen kreativen und originellen Eindruck.

Auch ein Fan des sch├Ânen Regenbogeneffektes von irisierendem Glas? Viele Produkte finden Sie im Art Deco Web Store. Schauen Sie sich zum Beispiel die spezielle Jugendstilvase Selone und die┬áArt Nouveau Vase Feathers┬áan. Auch die Kugelvase und die┬áZylinder Vase Lustre Turkoois fallen ins Auge. Diese Vasen bestehen nicht aus Glas, sondern aus Keramik. Dank der Glanzglasur wurde der sch├Âne irisierende Effekt erzielt.

 Art Nouveau Vase FeathersArt Nouveau Vase SeloneZylinder Vase Luster Turkoois

1. Art Nouveau Vase Feathers, 2. Art Nouveau Vase Selone und 3. Zylinder Vase Luster Turkoois.